01
Dez
07

Home, swet home

Zuhause is doch am schönsten. Sagt man normalerweise. Da freut man sich halt schon auf die geruhsame Zeit, wenn man mal ein paar geruhsame Wochenendstunden zu Hause verbringen kann, zwischendrin mit etwas Ordnern ordnen. Dann begrüßt einen der Vater schon mit „Dieses Wochenende brauchen wir dich aber. Du fährst am besten erst Montag wieder.“

Sicherlich werde ich nicht erst am Montag fahren. Es sind noch genug Sachen zu machen, die mir niemand abnimmt, da kann ich auch niemandem etwas abnehmen.

– .w

Advertisements

0 Responses to “Home, swet home”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Dezember 2007
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

%d Bloggern gefällt das: