28
Dez
07

Ungeheuer

Bei einem Klassikkonzert sollte eigentlich de Musik in der Mitte der Aufmerksamkeit stehen. Wenn ich mir aber die Aufzeichnung eines Konzertes auf Arte anschaue, ist der chinesische Solist doch etwas zu extrovertiert für meinen Geschmack. Es sieh manchmal so aus, als ob er die Töne suchen müsste, so komisch verzerrt er das Gesicht. Beim Musikspielen kann man sich schon im Rythmus bewegen; so ein Rumgehampel aber ist angesichts eines Bach’schen Stückes doch eher unangebracht. Brody hat im Pianisten einiges besser gemacht. Gut, der ist Schauspieler; aber da soll sich ein echter Pianist nicht auf unterstes Hollywood-Niveau begeben. Das einzige was sich aufgeregt hin- und herbewegen darf, sind die Bögen der Violinen; und der Dirigent, wenn er denn den Takt richtig angibt, was manchmal doch auch wie ein übereifriger Zappelmann aussieht.
Ein Glück, beruhigt sich der Kunde einigermaßen im Verlaufe der Vorstellung. Die Musik mit Bach, Liszt, Tschaikovski war nun alles andere als unangenehm.

– .w

Nachtrag:

Die Überschrift ist jetzt richtig geschrieben. Rechtschreibfehler sind mir zuwider; auch wenn Google die Seite noch so weit nach oben platziert.

– .w

Advertisements

0 Responses to “Ungeheuer”



  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Dezember 2007
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

%d Bloggern gefällt das: